• Timeline
Verfasser Nachricht
Mother Of Quirks
QUIRK OVERLOAD
Früher kämpfte man, um die Freiheit der Macken. Heute haben sich höher besonnene Kräfte zusammengebraut, um dem Zauber von Superkraft mit Halsband und Kette einen normgerechten Rahmen zu verleihen. Wer sich sträubt, kann sich der lauernden Aufmerksamkeit jener unsichtbaren Gewalt sicher sein.



Team

Ist registriert seit Jun 2020 und hat seitdem 36 Schriften hinterlassen.
Beitrag #1

Timeline


Bad and good are intertwined like rope.



Prolog
2451 bis 2500Das erste Kind mit einer Spezialität wurde in Qing Qing, China geboren. Es fiel dadurch auf, dass sein Körper Licht ausstrahlte.
Kurze Zeit später zeigte sich dieses Phänomen auch bei weiteren Neugeborenen.
Die Kriminalitätsrate stieg durch die Entwicklungen der Spezialitäten an. Eine Bürgerwehr formte die Ära der Vigilante, selbsternannte Beschützer der Allgemeinheit.
All For One kristallisierte sich aus ihren Reihen heraus und erlangte als Symbol der Einheit hohes Ansehen. Seine Spezialität erlaubte es ihm Fähigkeiten zu rauben und weiterzugeben. Durch diese stahl er nach seinem Ermessen und den Wünschen der Träger Spezialitäten und reichte sie an Wehrlose weiter. Nach Außen hin wollte er der Welt dabei helfen ihre Menschlichkeit wiederzufinden, seine eigenen Beweggründe hielt er hingegen geheim und suchte stattdessen nach loyalen Anhängern.
One For All wurde unwissentlich von ihm erschaffen, als er seinem scheinbar spezialitätslosen, kleinen Bruder eine Fähigkeit übertrug.
Eine Frau gebar einen Sohn namens Chikara Yotsubashi, der aufgrund seiner optischen Erscheinung von der Gesellschaft aufgezogen und ausgeschlossen wurde. Sie stand jedoch zu ihm und betitelte seine Spezialität als Macke. Dieser Begriff findet heute eine weiträumige Nutzung, was ihr den Titel Mutter aller Macken einbrachte.
Die Kommission fächerte ihren Einfluss aus und verbat mit ihren neuen Gesetzeslagen die Nutzung der Macken im Öffentlichen Raum. Durch ihre Hand wurde der Vigilantismus untersagt und der Beruf des Helden erschaffen.
Einflussreiche Gruppierungen wie die Yakuza wurden durch die Helden fast vollkommen zerschlagen.
Die Mutter aller Macken starb bei dem Versuch ihren Sohn vor dem Creature Rejection Clan zu beschützen.
Er ließ eine Auflehnung unter dem Namen "Meta Liberation Army" gedeihen. Chikara Yotsubashi alias Destro lehnte sich gegen die Gesetzgebung der Kommission auf, nachdem seine Mutter ermordet wurde. Die Rebellion dauerte mehrere Jahre an, scheiterte allerdings letzten Endes.
Destro schrieb nach seiner Inhaftierung sein Manifest, bevor er sich in Gefangenschaft das Leben nahm.
Zwischen den Jahren
2500 bis 2556All For One begab sich auf die Jagd nach seinem Bruder, der sich gegen ihn auflehnte. One For All wurde vor dem Ableben des Jüngeren weitergegeben.
Die Anhänger von All For One formierten unter ihm eine Gruppierung, die als League of Villains Bekanntheit erhielt.
All For One verfolgte die jeweiligen Nutzer von One For All, welche allesamt unter seinem Einwirken starben. Jedoch waren sie davor immer in der Lage One For All an einen weiteren Menschen zu übertragen und diese Spezialität damit vor All For One zu schützen.
Ein junger, mackenloser Toshinori Yagi bekam die Fähigkeit One For All von seiner Mentorin Nana Shimura übertragen, was ihn zu diesem Zeitpunkt bereits zum 8. Nutzer dieser Macke machte.
Nana Shimura wurde von All For One ermordet. All Might floh nach Amerika, wo er sich All For Ones Radar entzog und Kräfte für den bevorstehenden Kampf sammelte.
Mittlerweile besitzen 80% aller Menschen eine Macke.
Ein einfacher Dieb namens Jikan Takami gruppierte die Cozen Vad um seine Ansichten und baute sein Ansehen auf käuflichen Attentaten auf.
2556 bis 2565All Might kehrte nach Japan zurück und wurde als Held Nummer 1, das Symbol des Friedens bekannt.
Tenko Shimura, der Enkel von Nana Shimura ermordete seine ganze Familie und wurde von All For One aufgelesen. Als Tomura Shigaraki zog er sich mit diesem Jungen ein Erbe für seine zukünftigen Pläne heran und übergab ihm die Führung der League of Villains.
Jikan Takami wurde von Endeavor inhaftiert.
Cozen Vad zog sich aus Fukuoka zurück und sammelte sich erneut in Tokio, um einer Aufdeckung und Zersplitterung zu entgehen.
Kai Chisaki begann mit seinen Plänen die Yakuza wieder aus ihrer Asche zu erheben und zu altem Ruhm zu führen.
2566All Mights gesammelte Kraft war stark genug All For Ones Jagd auf One For All zu unterbrechen und ihn erstmalig zu besiegen. All For One zog sich schwer verletzt in die Schatten zurück.
2570Shota Aizawa exmatrikulierte den kompletten Heldenkurs der 2A aufgrund eines instabilen Ausfalls einer Studentin.
Das Friedenssymbol fand in Izuku Midoriya seinen Nachfolger, nachdem seine Kräfte infolge des Kampfes gegen All For One schwanden.
2571Der Mackenlose Izuku erhielt One For All und schrieb sich erfolgreich an der U.A. Universität ein.
In der zweiten Woche des Semesters läutete das Alarmsystem der U.A., dabei wurden die Stundenpläne der Dozenten geklaut.
Ein Tag später wurde der Kurs 1-A bei ihrem USJ Training von der League of Villains angegriffen, deren Ziel All Mights Tod war. Dieses Attentat schlug allerdings fehl.
Heldenmörder Stain machte sich einen Namen durch seine anregende Philosophie. Er trat in Kontakt mit der League of Villains, doch es fand sich kein Zusammenschluss.
Durch die Bemühungen lizenzloser Studenten wurde Stain inhaftiert. Dieser Vorfall wurde jedoch vertuscht, indem man Profihelden wie Endeavor hierfür die ruhmreichen Lorbeeren ernten ließ.
Die U.A. organisierte einen Trainingsausflug in der Präfektur Nagano für die Heldenkurse, um sich dort für drohende Gefahren besser vorbereiten zu können. Am dritten Tag des Trainings wurden die Studenten von der neu formierten League of Villains angegriffen, welche den Studenten Katsuki Bakugo entführten.
Die U.A. begann den Verdacht abzuwägen einen möglichen Verräter in ihren Reihen zu haben.
2 Tage nach der Entführung wurde ein spezialisiertes Team zur Ortung und Befreiung Katsuki Bakugos aufgestellt. Einige Studenten folgen den Spuren im geheimen Akt.
Während Katsuki Bakugo durch die Unterstützung seiner Kommilitonen fliehen konnte, kam es zu einem weiteren Kampf zwischen All For One und All Might. Das Friedenssymbol siegte über ihn und sorgte für seine finale Inhaftierung, doch verlor er dabei seine letzten Kräfte und offenbarte der Gesellschaft seinen unausweichlichen Rücktritt. Ihr Friedenssymbol war verloren.
Die übrigen Anhänger der League of Villains konnten aus dem Kampfgeschehen fliehen.
Aktuelle Zeitlinie
2571Das zerstreute Netzwerk der League of Villains beginnt sich neu zu sammeln und wirbt in den Schatten um Anhänger.
Die U.A. stellt ein Internatssystem zur Sicherheit seiner Studenten vor, das mit sofortiger Wirkung eingeführt wird.
Die Hero Billboard Chart aktualisiert sich.
Kai Chisaki konnte durch jahrelange Forschung ein Mittel kreieren, das in der Lage ist, Macken komplett auszulöschen. Prototypen beginnen auf dem Schwarzmarkt zu kursieren.
Ein Mutant wird auf grausamste Weise ermordet. Die zuständigen Behörden stehen vor einem blutigen Rätsel.
Jikan Takami wird entlassen.
Ein Großteil der Studierenden aus der Heldenfakultät erwerben ihre vorläufige Lizenz.



We're starting to feel the effects of "losing our symbol" more and more as time passes ... what we need now is a revival.



Mother of Quirks

-
-
-
-
05.04.2021, 20:51 | OFFLINE
ZITAT


Gehe zu: